Dieseldunst
I'd rather be a forest than a street.

10.07.13, 19:42 | '10000 lightyears from home'
Sieben Jahre, sechs Monate, ein Tag.
Vielleicht muß das reichen.

Rauchzeichen




traumzecher   |   11.07.2013, 03:41   |  
Weil Alles fließen muss?
Schade - das Leben wäre ärmer. Aber da ist noch immer das "Vielleicht"...

texas-jim   |   11.07.2013, 10:15   |  
Ich möchte niemandem wehtun.
Vielleicht gibt sich das noch. Im Moment fällt mir das Erzählen schwer, weil es verletzen kann.

traumzecher   |   11.07.2013, 12:45   |  
Ich verstehe. Vieles gehört ja hier nicht her.
Danke jedenfalls für viele Jahre Dieseldunst, er wird mir sehr fehlen.
Vielleicht liest man sich wieder einmal wo...
Alles Gute.

texas-jim   |   11.07.2013, 14:23   |  
Es gehört eben schon hierher. Ich teile ja gerne.
Es schlägt nur manchmal zurück, wenn etwas missverstanden wird. Oder es schlägt nach anderen, die missverstehen. Das alles möchte ich nicht.
Daher brauche ich vielleicht Regeln. Mehr als bisher. Oder Grenzen. Das erzähle ich, dieses nicht. Ich weiß nicht recht. Deshalb tut sich hier so wenig, wo sich doch so viel tut.

traumzecher   |   11.07.2013, 18:08   |  
Es ist sehr schwierig, da Grenzen zu ziehen. Kann man etwas teilen, was man schon mit Anderen teilt? Und richtig, man hat über das Geschriebene keine Kontrolle mehr. Gerade das, was ich an Deinem Blog besonders reizvoll fand, ist eine gefährliche Gratwanderung. Für mich, ganz weit weg, ist das hier tolle Literatur, die mir aus bestimmten Gründen manchmal sehr nahe geht (manchmal auch nicht), für Menschen in Deiner Nähe sieht das wohl anders aus.

texas-jim   |   15.07.2013, 14:37   |  
Ich muß mich bremsen.
Mitrauchen
 

die stille   |   11.07.2013, 13:40   |  
erst vor einer woche sagte ich einem kollegen etwas ähnliches, was das bloggen angeht. dass manchmal dieses gefühl da ist, dass es reicht. dass es genug und gut ist. dass dann plötzlich klar ist, dass was anderes ansteht oder auch gar nichts.

kann aber auch nur sowas wie ein vorübergehender kater sein - weil der kopf leer ist, das herz leer ist oder übervoll oder was auch immer - da hilft eine pause. als blogger/in habe ich es mehrfach so erlebt - irgendwann fühlt es sich so an, als sei es zeit. und manchmal war es auch so. manchmal nicht.

jedenfalls danke für all die schönen sätze und gedanken und geschichten und so weiter.

ich wünsche dir alles gute. ganz gleich, obs hier weiter geht oder nicht.

felis   |   11.07.2013, 20:00   |  
Ich setze große Hoffnungen in das 'vielleicht' ... ganz große.

Übrigens: Hat es Berlin auf die Reiseroute geschafft?

texas-jim   |   15.07.2013, 14:39   |  
Liebe Stille, ich möchte vor allem den Spaß bewahren. Irgendwie.

texas-jim   |   15.07.2013, 14:40   |  
Liebe felis, bis Berlin werde ich es wohl leider nicht schaffen. Dazu aber diese Woche noch mehr.
Mitrauchen
 

von aschenbach   |   11.07.2013, 21:41   |  
Es wäre wirklich schade.

texas-jim   |   15.07.2013, 14:40   |  
Ja, das wäre es. Es muß sich trotzdem ändern.
Mitrauchen
 

ueblich   |   15.07.2013, 10:31   |  
Alles hat seine Zeit; und, oh, nur keine vermeidbaren Schmerzen zufügen. Nicht lieben Menschen. Das kann ich gut verstehen.
Andererseits wünsche ich mir, ganz eigennützig, daß es weitergeht; nichts, was die Welt zu einem besseren Ort macht, sollte aufhören.

texas-jim   |   15.07.2013, 14:40   |  
Oh, haben Sie vielen Dank.
Mitrauchen
 


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.