Dieseldunst
I'd rather be a forest than a street.

27.07.10, 16:39 | 'All colours blue'
Die schönen Dinge.

#
Tatsächlich trösten zu können.

#
Einladungen zum Vollkontaktbasketball.

#
Nächteweise diskutieren, mit den Händen die Rauchschwaden durchdringen, den langen Spuren der Glut nachsehen.

#
Regen auf den Dächern.

#
Das Grinsen des eintretenden Freundes, als er die Tür hinter sich zuschlägt, daß die Wände wackeln, die Hand erhoben, Zeigefinger und Daumen gespreizt, mit einem Zwinkern.

#
Jetzt haben sie Facebook entdeckt, und die Schönen darin.

#
"'S isch, wia Du saisch!"

#
Hier, wo die Mädchen sich vor Traktoren fotografieren lassen, um die Kerle zu verwirren.

#
Zu guter Letzt tat es auch die Zeugniskopie zur Anerkennung. Forsch, gutgelaunt und ein klein wenig charmant vielleicht, und ich kenne mich ja selbst kaum wieder.

#
Am Morgen bin ich noch schnell bei einer kränkelnden Festplatte. Sie hat sich wohl überfressen und daraufhin übergeben. Heißhunger, falscher Hals, man kennt das ja. Ich schaufle mich durch den Schmodder und schmökere nebenbei im Bauernblatt. Da stehe ich tatsächlich, und nicht einmal die Hände schmutzig oder in den Taschen oder beides womöglich! Die Kiste Bier ist gerechtfertigt, und da passt es gut, daß ich demnächst mal wieder älter werde.

#
Eine Unterschrift ergattere ich im Vorbeisitzen. Soll heißen, ich sitze, und die Unterschrift kommt vorbei. Wie schön.

#
Ab jetzt: nach Plan. Im Plan.

Rauchzeichen




To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.