Dieseldunst
I'd rather be a forest than a street.

22.01.09, 08:03 | 'Buchstaben ueber dem Bett'
Ich lese gerade Hauke Trinks' "Leben im Eis". Es ist eine Art Reisetagebuch über seine Expedition nach Spitzbergen, mit einem Segelboot und zwei Hunden und einer Menge Eisbären, die er nach seinen Kindern und Enkeln benennt. Ziel seiner Forschung sind Erkenntnisse über die Möglichkeiten des Lebens im Eis und die Herkunft des Lebens auf der Erde. Nebenbei macht er wundervolle Entdeckungen über Entendaunen, Robbenspeck, Kälte und sich selbst.
Neben dem Reisebericht, der die Arbeit sehr knapp abtut, kann man die Forschungsergebnisse im Internet nachlesen: an der TU Harburg. Sehr, sehr schön, und eine tolle Idee, Abenteuer und Wissenschaft parallel zugänglich zu machen.

Im Buch werden die Stürme und andere Schwierigkeiten nicht übertrieben, sondern nüchtern beschrieben. Und immer wieder die Innensicht des Autors, der nach einem Besuch eines Kreuzfahrtschiffes in "seiner" Bucht, sich von dem Zivilisationsschock erst einmal erholen muß, sowie die lächelnd eingestandene handwerkliche Unkenntnis, die er mit analytischem Eifer überwindet. Immer wieder Vögel und Robben und Eisbären, und immer wieder Beobachtungen über ihr Verhalten, und gerade die Bären, die ihm nachstellen, scheint er am liebsten zu gewinnen.

Rauchzeichen




To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.