Dieseldunst
I'd rather be a forest than a street.
Mittwoch, 17. 09 14

17.09.14, 13:54 | 'Highway 61 revisited'
Damals, als wir von einsamen Bergstraßen wieder auf diese großen, fremden Stadtautobahnen in den Bergen gerieten, da hatte ich plötzlich ziemliche Angst.
# |  Rauchfrei | Gas geben


17.09.14, 12:52 | '10000 lightyears from home'
Öfter mal "Warum nicht jetzt?" fragen.
# |  Rauchfrei | Gas geben


17.09.14, 12:32 | 'Ansatzlos'
Omis, die mitsamt Fahrradkörbchen ohne sich umzusehen vom Bürgersteig auf die Straße hoppeln und sich dort erst einmal in breiten Schlenkern wieder fangen müssen, kann ich ja schlecht anbrüllen. Stattdessen mache ich einen Schlenker drumherum und überlasse das den überraschten Autofahrern, die eben schon angesetzt hatten, um mich zu überholen. Menschen. Echt.
# |  Rauchfrei | Gas geben


17.09.14, 12:23 | 'Nicht drueber nachdenken'
Auf dem gestrigen Heimweg bin ich allem begegnet, was teure Sportklamotten tragen kann. Da wurden schwerste Bergradgeschütze und ebenso schwere elektrifizierte Oma- und Opa-Räder von Heckträgern gewuchtet, da wurden Hunde aus Autokäfigen gelassen und mit Handtüchern abgerieben, aber natürlich nicht angeleint. Da kamen mir die üblichen, breitschultrigen Cyclocrosser auf dem Asphalt entgegen, die Jogger in den Ausführungen Lycra, Lycra-Professionell, auf dem Parkplatz dehnend und vereinzelt auch joggend, da waren klappernde Stockenten unterwegs, und auf der Autobahnbrücke traf ich sogar einen, der hatte ein Longboard und imitierte mit einem langen Stab das Stand-Up-Paddeln. Die Inline-Skater rollerten vor sich hin, da war von elegant bis uiuiui tatsächlich alles dabei. Alle gemeinsam hatten sie eines: die fünfhundert Meter aus der Stadt hatten sie selbstverständlich mit dem Auto zurückgelegt.
# |  Rauchfrei | Gas geben