Dieseldunst
I'd rather be a forest than a street.

15.12.14, 08:18 | 'Destination anywhere'
Und dann sitzt man da, stumm, reglos, agonisch, und alles, an dem man sich festhält, alles, um das die Gedanken kreisen, ist dieses Lebenszeichen, ein kommentarloses, lachhaftes "Gefällt mir" zum neuen Profilbild, und darum kreisen dann die Gedanken, richten sich an dieser Lappalie auf und stürzen wieder, sobald ihnen ihre Lächerlichkeit klar wird.

#


#
Auf dem nächtlichen Heimweg frage ich endlich und nicht so beiläufig wie gedacht: Silvester? Skifahren? Du schließt die Augen auf dem Beifahrersitz, drehst die Sitzheizung hoch.

#
Am Morgen laufen wir eine endlose Runde. Wenn ich neben Dir liege, wenn ich neben Dir laufe, wenn Du mich anlächelst, dann ist alles gut.

#
Duschen, frühstücken. Ich frage noch einmal. Du rollst Dich auf dem Bett zusammen, ziehst mich an Dich. "Ich bin schwierig", sagst Du, und ich verstehe nicht. Ich halte Dich, bis Du gehen mußt. Eine Umarmung am Auto, der vorletzte Kuss geht fehl, der letzte trifft.

#
Stunden später die Nachricht vom kaputten Auto, vom rauhen Hals und vom Dank für die schönen Tage. "Du hast mich gut versorgt." steht da, und es trifft mich wie ein Schlag.

#
Das Gefühl, mehr Spaß haben zu müssen als der Gegenüber.

Rauchzeichen




hora sexta   |   15.12.2014, 20:26   |  
Irgendwie stimmt da was mit den Koordinaten nicht. Da ist was verdreht. Und dass du in anderen Schuhen mir besser gefällst. Dachte ich so und es vergeht auch nicht, wenn ich es nochmal lese.

texas-jim   |   16.12.2014, 12:44   |  
Ja, alles ist verdreht, und ja, es stimmt alles nicht, und ja, ich werde auch wieder andere Schuhe tragen, und ein Herzchen für Dich. Ja.
Mitrauchen
 

heulschrecke   |   15.12.2014, 20:57   |  
alles, um das die Gedanken kreisen, ist dieses Lebenszeichen

Dass sich das aber auch nie ändert. Nicht mit 15, nicht mit 20, mit 30 nicht und wahrscheinlich auch nicht mit 42.

texas-jim   |   16.12.2014, 12:47   |  
Ich war früher anders, glaube ich. Und wenn ich weiß, wie, werde ich auch wieder anders.
Morgens höre ich mir immer mal die "Anstöße" im SWR Radio an. Dort wurde heute irgendein Promi zitiert, der sinngemäß sagte, daß man keine Giraffe sein muß, wenn man als Pinguin geboren ist. Bloß ein guter Pinguin. Eine Richtungsänderung von zwei oder drei Grad statt einer Kehrtwende, die einen bloß ins Schleudern bringt, führt einen auf lange Sicht auch ganz woanders hin. Das hat mir gefallen, und das kann ich vielleicht auch. Damit es mit 42 anders ist.
Mitrauchen
 


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.