Dieseldunst
I'd rather be a forest than a street.

22.12.07, 08:34 | 'Public preview'
Ach Pelzig! Daß die eichenen noch viel eichener sind als die eichenen der anderen, erklärt keiner schöner als Sie. Und was Gerüchte mit dem Markt, und der Markt mit dem Sex, und das alles mit einer freigelegten Schulter zu tun hat, kann nur eine Wirtschaftsanwältin erklären, die sich Chantal nennt und ihren Lebensunterhalt damit verdient, Gewerkschaftler an Heizkörper zu ketten. Daß nebenbei noch Rilke zitiert wird und die Unternehmensberater wunderschön schlecht wegkommen, daß sich alles um Einkaufswägen dreht und der Gärtner ein Doktor ist, der Fahrersitz elektrisch verstellbar, daß sich irgendwann ein Fenster öffnet und die alles entscheidende Frage gestellt wird: "Sind Sie das Arschloch?", und daß der Chauffeur ein ganz klein wenig nach Al Bundy aussieht, das macht diesen Film so liebenswert, daß man ihm das Ende gern verzeiht.

Und nicht vergessen: Blümchensex! Mehr Blümchen!

(Anschauen: Vorne ist verdammt weit weg

Rauchzeichen




To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.