Dieseldunst
I'd rather be a forest than a street.
Freitag, 26. 07 19

26.07.19, 08:24 | 'Was zu tun ist'
Oh it's healing bang bang bang
I can hear your canons call
You've been aiming at my land
Your hungry hammer's falling
And if you want me, I'm your country
Ich hatte dieses Lied nicht nur verdrängt, ich hatte es unter Wasser gehalten, um die Hammerschläge nicht mehr ertragen, dem Anprall des Sturms nicht mehr ertragen zu müssen. Ich habe es schlußendlich fast vergessen, um nicht umgeworfen zu werden.
Gestern dann, auf einem Handtuch am Steg sitzend, die Beine baumeln, die Luft fast körperwarm und leicht, der Sternenhimmel wie ein Schirm über uns, in der Ferne Stimmen und schwaches Licht, gestern abend also am Wasser erscholl das Lied vom Sturm von neuem.
I need some wind to get me sailing
So it's the storm that I believe in
You feel my heart you keep my breathing
'Cause you're the storm that I believe in
Worte, die im Sturm ankommen wollen, müssen aus voller Brust gesungen werden. Und ich habe gesungen und gehört und die Wellen gespürt, Gänsehaut im Wasser, überhaupt Wasser, das den Schall so gut trägt, den Kontakt herstellt, daß ich aus der Ferne einen zweiten Herzschlag zu spüren glaube. You're the storm that I believe in, klingt es in mir noch einmal, als ich mit geschlossenen Augen im Auto sitze. Ja, sage ich, und ich möchte auch Dein Sturm sein.
# |  Rauchfrei | Gas geben